Warum es mir schwer fällt, Sprachen zu lernen?

2Day Languages gibt dir die Schlüssel, die du benötigst um die Art und Weise, wie du Spanisch lernst zu optimieren.

Hast du versucht, eine Sprache zu lernen und du weißt nicht wie´s geht? Hast du alles Mögliche unternommen und nicht das gewünschte Ergebnis  erhalten? Wenn du schon das Handtuch geworfen hast und der Meinung bist: „Ich kann keine Sprachen lernen“,  dann interessiert dich vielleicht dieser neue Artikel von 2Day Languages.

Es gilt als gesichert, dass für das Erlernen neuer Sprachen eine genetische Disposition besteht, wie auch für die Fähigkeiten gut singen zu können oder gut malen zu können; doch es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um das Maximum deiner Möglichkeiten auszuschöpfen, so dass du in der Lage bist eine Sprache zu beherrschen. Zunächst musst du analysieren, wie du lernst, welche Mittel du verwendest und auf welche Mittel du zurückgreifen solltest.

In den Artikeln im Blog von 2Day Languages „Wusstest du schon, dass du neun verschiedene „Intelligenzen“ besitzt?“ wird erklärt, dass nicht alle Menschen die gleichen Lernstrategien verwenden, so dass es von entscheidender Bedeutung ist, dass wir uns selbst besser kennen lernen und dass wir dementsprechend unsere Art zu lernen daran anpassen.

Mit welcher Lehrmethode lernst du?

Im Lauf der Geschichte der Sprachlehre hat es viele Methoden und Ansätze gegeben. Wenn du das Interesse an einer Sprache verloren hast oder wenn du nicht viel gelernt hast, lag das wahrscheinlich daran, dass die Methode, mit der du unterrichtet wurdest nicht die richtige war. In vielen Schulen werden nach wie vor veraltete Methoden verwendet. Übersetzungen stellen in diesen die Basis dar, sowie  der Gebrauch der Muttersprache des Schülers und es wird viel Wert darauf gelegt, dass der Schüler gut lesen und schreiben kann, jedoch ist der Schüler nicht in der Lage die Sprache zu sprechen. Diese Methode erscheint weder sehr praktisch noch sehr interessant.

comunicacion Warum es mir schwer fällt, Sprachen zu lernen?

In 2Day Languages legen wir viel Wert auf den kommunikativen Ansatz. Für uns ist die Kommunikation eingebunden in den Kontext des wahren Lebens  von zentraler Bedeutung. Unser Ziel ist es, dass der Schüler in der Lage ist, sich mittels des erlernten Vokabulars zu verständigen und anhand der Grammatik, welche er in der Klasse lernt. Die Klasse ist eine Probe dessen, was auf der Straße geschieht: Alles was er lernt, wird praktisch angewendet.  Das motiviert den Schüler weiter zu lernen, da er innerhalb kurzer Zeit die Ergebnisse sieht und das Gelernte angewendet werden kann.

Wenn du siehst, was du im Unterricht lernst, du es außerhalb des Unterrichts anwenden kannst und du in der Lage bist, dich zu verständigen , so bist du motivierter und die Motivation ist einer der Schlüssel, um eine Sprache zu lernen.  Es gibt Theorien, wie die der kritischen Periode, welche behauptet, dass es nach der Pubertät (ungefähr vierzehn Jahre) ungemein schwieriger ist eine Sprache zu erlernen. Doch es gibt viele Beispiele von Menschen, die älter sind und  es trotzdem geschafft haben eine Sprache zu erlernen und zu beherrschen. Mit der richtigen Motivation, bist du in der Lage alle Hürden zu nehmen.

Hast du es schon mal mit einem Kurs probiert, bei dem du in eine Sprache eintauchst?

Dieser Rahmen ist der Beste um eine Sprache zu erlernen, allein schon deswegen, weil du dich in diesem mit Muttersprachlern auseinandersetzt: Die Lehrer sind Muttersprachler und auch die Leute, die dich umgeben. 2Day Languages ist eine Spanisch-Schule für Ausländer, welche sich in Valencia (Spanien) befindet, daher lernen unsere Schüler tiefgehender und sie lernen inner- und außerhalb der Klassenzimmer. Wenn sie einkaufen gehen, feiern oder wenn sie Freunde kennen lernen und sie dabei Spanisch sprechen, welche die Sprache ist, die sie lernen.

In 2Day Languages werden die Klassen mit Übungen auf Spanisch vervollständigt, welche dazu dienen die kommunikativen Fähigkeiten der Schüler in die Praxis umzusetzen.  Wenn du die Sprache in Freizeit-Übungen anwendest, sorgst du dafür, dass die Sprache sich nicht in etwas Langweiliges umwandelt und das wiederum sorgt dafür, dass deine Motivation steigt, weil du mehr lernen möchtest und du die Angst davor verlierst dich zu artikulieren.

Denkst du immer noch, dass du nicht dafür gemacht bist Sprachen zu lernen? Vielleicht solltest du dir noch eine Chance geben  und es nochmal mit dem Erlernen einer Sprache probieren, wobei du diese Ratschläge im Hinterkopf behalten solltest. Wir von 2Day Languages ermuntern dich dazu.

Tagged under:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Contakt 2day

Valencia

Av. del Regne de València, 15

Piso 1 - Puerta 3

46005 - Valencia (España)

Phone: (+34) 963 446 139

info@2daylanguages.com

2day map
TwitterFacebookPinterestGoogle+